Samtig weich, rund im Geschmack – die Roten von der etwas anderen Mosel

Die Roten Weine, für viele Weinfreunde die Begleiter der Wintermonate, zeigen sich von Ihrer vielfältigen Seite.  Ob ein leichter Rosé als Sommerwein oder ein gehaltvoller Rotwein zu passendem Essen oder einfach so zum Genießen. Im Barriquefaß gereifte Rotweine dienen dazu sich Zeit zu nehmen, für sich und den Wein.

Rosé - Erinnerung an einen Sommer

Alkohol  12 % (Vol.), Restsüße  8 g/l, Säure 6,6 g/l
Aroma: intensiver Duft nach Erdbeeren, fruchtig frisch
Passt zu: leichter Sommerküche, perfekter Terrassenwein um ihn mit Freunden zu genießen

Dornfelder - der fruchtige unter den Rotweinen

Alkohol 11,5 % (Vol.), Restsüße 6 g/l, Säure 5,1  g/l
Aroma: Sauerkirsche, Brombeere, Johannisbeere und Holunder
Passt zu: kräftigem Braten oder Gegrilltem, würzigen Käsesorten, Wildspezialitäten und geräuchertem Schinken

Spätburgunder - König der Rotweine

Alkohol  12,5 % (Vol.), Restsüße  5 g/l, Säure 4,9 g/l
Aroma: Fruchtigkeit von Erdbeere bis Brombeere, unterlegt mit einem  Hauch Bitterkeit und einem Nuss-Ton
Passt zu: Hirschbraten mit Preiselbeeren oder knuspriger Entenbrust oder Pasta mit Knoblauch und Chilis.

Regent - der Rotwein mit Vision

Alkohol 13 % (Vol.), Restsüße 3 g/l, Säure 5,1  g/l
Aroma: Kirschen oder Johannisbeeren erinnern an renommierte Rotweinsorten
Passt zu: gut gereiftem Bergkäse, ebenso gut wie intensiv schmeckende Fleischgerichte mit konzentrierten Saucen, eine Lammkeule oder ein Wildgericht.